Buchrezension

Ich liebe Bücher und heute geht es um eines meiner “Lieblingsbücher”!

Bitte schreibt mir in die Kommentar ob Ihr das Buch schon gelesen habt, was Ihr davon haltet.

Lustvoll Mann sein – Rezension

Heute geht es um ein Buch mit dem Titel „Lustvoll Mann sein“. Was kann man von einem Werk mit so einem Titel erwarten? Ich habe bereits einen Blick in das Buch geworfen und erzähle Ihnen heute, ob sich das Lesen lohnt.

 

Die Sexualität des Mannes in 15 Geschichten

Eines vorweg: Dieses Buch wurde von zwei Männern geschrieben. Saleem Matthias Rieck ist neben seiner Autorentätigkeit Sozialpädagoge und Tantralehrer. Sein Autorenkollege Rainer Salm arbeitete zunächst als Lehrer und wurde später zum Betriebsrat.

Das Werk erzählt 15 Geschichten über verschiedene Männer. Wer sich darunter trockene Patientenfälle der männlichen Lust vorstellt, der irrt. Statt einer laborsterilen Berichterstattung erwarten den Leser spannende Geschichten, die auf Grundlage von Interviews mit den Männern entstanden sind.

Was mir besonders am Stil dieses Buches gefällt, ist der Fokus auf die starke, selbstbewusste und ehrliche Seite des Mannes. Leider steht bei vielen Büchern dieser Art doch eine eher weinerliche Mentalität im Vordergrund…

 

Warum sollte man dieses Buch lesen?

Durch die facettenreichen Geschichten wird der Leser nicht nur gut unterhalten, sondern er lernt sich gleichzeitig selbst besser kennen. Denn die Erzählungen in diesem Buch zeichnen ein sehr buntes Bild von der Vielfältigkeit der männlichen Lust.

Diese Schilderungen regen zum Nachdenken an. Denn man reflektiert beim Lesen fast automatisch die eigene Sexualität und erfährt gleichzeitig, wie andere mit diesem Thema umgehen.

Auch die detailliert ausgearbeiteten 10 Thesen zur männlichen Sexualität, können den Leser ins Grübeln bringen.

Bist du ein normaler Mann?

Mit dieser etwas seltsam erscheinenden Frage eröffnen die Autoren die Interviews. Die intelligent gestellte Interviewfragen erzeugen faszinierende Einblick in die Sexualität der befragten Männer.

Der Leser wird mit einem Facettenreichtum konfrontiert, der zur Auseinandersetzung mit der eigenen Lust anregt. Denn es werden verschiedene Arten der Sexualität beschrieben und so kann man sich selbst fragen: Gefällt mir diese Form der Sexualität oder lehne ich sie ab? Habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht, möchte sie jedoch gern einmal ausprobieren?

Noch mehr Möglichkeit zur Selbstreflexion bieten 12 konkrete Fragen, welche sehr gut recherchiert wurden.

Vielfalt statt Stereotype

Die Gesellschaft zeichnet meist ein sehr eindimensionales Bild davon, wie die Sexualität des Mannes vermeintlich auszusehen hat. Daher ist das Buch auch sehr gut für Frauen geeignet, die ein genaueres Bild über das Wesen der Männer entwickeln möchten.

Denn der Partner hat eine ganz individuelle Sexualität, die mit ihm zusammen ausgelebt werden kann. So kann der Mann sich in der Partnerschaft sicherer fühlen, was ein wichtiges Element in einer erfüllten Beziehung darstellt.

Fazit

Sollte man dieses Buch also lesen? Von mir ein ganz klares „Ja“! Die interessanten und spannenden Geschichten machen das Buch leicht lesbar. Zudem regt es die tiefere Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität an. Es macht Spaß, die Antworten der interviewten Männer zu lesen und deren Definition von Normalität zu erfahren. Das Werk eröffnet ein breites Spektrum der männlichen Lust und trägt ein Stück weit zur Beantwortung der Frage „Wer bin ich?“ bei.

Nach meiner persönlichen Erfahrung lohnt sich die Erforschung der eigenen Sexualität. Denn diese zu verstehen und auch auszuleben, macht Sie zu einem glücklicheren Menschen. Daher ist dieses Buch eines, das möglichst viele Menschen lesen sollten. Es ist eine Bereicherung für ein erfüllendes und lustvolles Liebesleben. Auf eine baldige Fortsetzung kann man also nur hoffen.

Haben Sie das Buch gelesen? Was ist Ihre Meinung dazu? Wenn Sie sich austauschen möchten, lade ich Sie herzlich zur Nutzung der Kommentarfunktion ein.

Institut für soziale Kompetenz

Dieser Blog ist für alle Fragen zum Thema:

Beziehung, Liebe, Sex

Der Autor:

Ich mag Beziehung in aller ihrer Buntheit.

Auf dem “Laufenden” gehalten werden?

Das letzte Kommentar muss genehmigt werden.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.